Donnerstag, 28. Mai 2015

Briefe aus Osteuropa

Manchmal erreicht uns ein Schwung Briefe von Kindern, die sich gern bei ihren Schuhkartonpackern bedanken wollen. Hier könnt ihr ein paar Brief nachlesen, die uns schon vor einiger Zeit in unser Büro geflattert sind. Vielleicht habt ihr auch schon mal eine Antwort bekommen?

Das ist ein Brief an Jan aus Schleswig-Holstein. "Hi, mein lieber Jan. Ich bin auch 10 Jahre alt. Ich danke dir vielmals. Ich wünsche dir eine gute Zeit. Ich liebe dich - und Gott liebt dich auch. Ich mag deine Geschenke. Ich komme aus der Stadt Tiflis, das ist in Georgien. Ich will dir nochmal "Danke" sagen. Küsse. Luki"
Ein lieber Brief an Maya aus Deutschland. "Meine liebe Maya, ich habe deine Geschenke bekommen. Hab vielen Dank! Ich hatte viel Freude und habe es sehr genossen. Ich mochte alles. Jeden Tag schaue ich mir diese Geschenke an. Ich habe auch dein Foto bekommen. Du bist ein nettes Mädchen. Ich liebe dich. Ich wünsche dir viele Lächeln auf dein Gesicht und Fröhlichkeit in dein Herz. Ich hoffe du bekommst meinen Brief. Es tut mir leid, dass ich keine Geschenke schicken kann. Aber ich schicke dir Küsse. Ich lebe in Georgien, in Tiflis. Mein Name ist Lena. Gott segne dich."
Ein Brief von Natia.
"Lieber Robert. Mein Name ist Andro. Ich wohne in Georgien, in der Stadt Gori (Bezirk Shavshvebi). Ich bin 9 Jahre alt, ich gehe in die Schule und bin in der 3. Klasse. Ich mochte deinen Schuhkarton sehr gern und ich will dir gern dafür danken. Vielen, vielen Dank! Ich hoffe du schreibst mir zurück. Ich warte auf deine Antwort. Liebe Grüße. Andro."
Eine liebevoll gestaltete Karte, in der "Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr" steht.

1 Kommentar:

  1. ES ist interesant das die Geschenke im Bild sind von USA. Die Angleber and das Gleband sind in USA gebraucht. So ist es, von vielen Laender geht die Geschenke und das Wort Gottes.

    AntwortenLöschen