Donnerstag, 8. Januar 2015

Eine Jacke für Darek

Es riecht nach Mittag, als wir das Gebäude betreten. Wir besuchen eine Sonderschule mit Internat in Kobylanka, einer kleinen Stadt in Polen mit nur ca. 640 Einwohnern. Im Gepäck haben wir: Einen Berg mit Schuhkartons. Schuhkartons aus Nordhessen, Ostwestfalen und dem südlichen Niedersachsen.

In dieser Einrichtung werden 43 Kinder mit Beeinträchtigungen betreut. Die Schüler sind im Alter zwischen vier und 24 Jahren, aber viele der Älteren sind entwicklungsverzögert. Aus diesem Grund werden hier auch an Schüler Schuhkartons verteilt, die älter sind als 14 Jahre. Für all diese Kinder bringen die Leiterin Dorata Pyznar und ihr Team viel Liebe und Fürsorge auf. "Unsere Kinder sind etwas Besonderes", sagt die Leiterin mit Nachdruck.

Eines dieser besonderen Kinder ist Darek. Darek ist dünn und zierlich und man sieht ihm nicht an, dass er 21 Jahre alt ist. Mit seinen dunklen Wuschelhaaren und seinem breiten Grinsen schließt man ihn schnell ins Herz. Wie einige andere ältere Schüler auch, wird er hier in der Einrichtung als Beikoch ausgebildet. 

Darek fällt vor allem durch sein ruhiges Verhalten auf. Als ein Figurentheater für die Schüler aufgeführt wird, schaut er ganz aufmerksam und mit großen Augen zu. Auch als er seinen Schuhkarton erhält, ist er ganz aufmerksam. Während die anderen ihre Päckchen ungeduldig öffnen, versucht er sorgfältig die Klebebänder vom Karton zu lösen, dabei schaut er immer noch ungläubig und beobachtet dann lächelnd die anderen Kinder. Diese konnten es kaum erwarten, dass man ihnen half die Klebebänder zu zerschneiden. 

Darek hält immer wieder inne. Er scheint von der Tatsache, ein eigenes Päckchen in den Händen zu halten, überwältigt zu sein. Als er endlich seinen Schuhkarton öffnen kann, findet er neben anderen Überraschungen eine neue grün-schwarz-karierte Kapuzen-Jacke. Tief beeindruckt holt er diese heraus und zieht sie sofort an. Einen Strahlen breitet sich auf seinem Gesicht aus und dann präsentiert stolz seiner Betreuuerin sein Geschenk.

Für uns ist dies ein einmaliges Erlebnis. Denn obwohl Darek mit seinen 21 Jahren eigentlich zu alt ist für einen Schuhkarton, freut er sich wie ein kleiner Junge. Und diese Freude steckt an.

Aufgeregt trägt Darek seinen Schuhkarton zum Platz.

Der 21-Jährige präsentiert sich stolz in seiner neuen Jacke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen