Dienstag, 29. April 2014

5.000 Euro für "Weihnachten im Schuhkarton"

SKL Millionenspiel: 5.000 Euro an Geschenke der Hoffnung

20 Kandidaten, vier Stargäste und ein neuer Millionär – das ist die Erfolgsformel der SKL-Millionen-Show zum „Tag des Glücks“. Die vier prominenten Glückspaten Christine Neubauer, Sonja Zietlow, Hans Sigl und Felix Neureuther assistierten dabei mit ganzem Einsatz. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die sechsköpfige Schlager-Band Voxxclub.

Doch nicht nur der Gewinner Wilhelm Kulessa hat an diesem Tag profitiert, auch wir, Geschenke der Hoffnung, sind als Sieger aus der Show gegangen! Wie?
Es gibt bei der Show stets eine Sonderaktion, bei der 5.000 Euro für den guten Zweck gespendet werden. Unser Medienpartner NEUE POST und die SKL/GKL haben mit der Band Voxxclub, gewettet, dass sie sich nicht trauen, ein paar Runden in der großen Lostrommel an der Studio-Decke zu balancieren. Doch die sechs Jungs ließen sich nicht lumpen: Sie gewannen die Wette und die 5.000 Euro gingen an die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Freitag, 18. April 2014

"Weihnachten im Schuhkarton": Freude für Sarah




Sarah wäre bei einem Unfall im Oktober fast ums Leben gekommen. Ein außer Kontrolle geratener Anhänger zerquetsche sie. Doch das tapfere Mädchen überstand ein gebrochenes Bein, innere Verletzungen und die Entfernung ihrer Milz.

Gott sei Dank, hat Gott jedoch ihr Leben verschont. So konnten sie und ihre Geschwister an Weihnachten strahlend die Schuhkarton-Geschenke entgegennehmen!

Sonntag, 6. April 2014

"Weihnachten im Schuhkarton" in Litauen

Geschichte vom Verteilerteam aus Litauen:

Nach einer Schuhkarton-Verteilung in Litauen, kam ein Mädchen zu uns und erzählte uns ihre Geschichte:
Ein paar Tage zuvor ist ihre Klasse ins Schwimmbad gegangen. Das ist immer ein tolles Erlebnis für die Kinder aus dem Dorf. Das Mädchen hatte allerdings ein Problem: Sie hatte keine Badelatschen und ohne Badelatschen durften die Kinder nicht in den Pool. Als das Mädchen nun ihren Schuhkarton öffnete, fand sie Badelatschen darin. 

Sie war so unglaublich glücklich, dass sie sofort zu uns kam, um uns von ihrem Wunder zu berichten und uns zu zeigen, dass Gott sich wirklich um sie kümmert.